Bleaching

Schonende Aufhellung der Zähne

 

Bleaching – für strahlend weiße Zähne

 

Verfärbte Zähne beeinträchtigen ein strahlendes Lächeln.

Die moderne Zahnheilkunde ermöglicht uns heute, der Natur ein wenig nachzuhelfen.

Mit unterschiedlichen Bleaching-Methoden können Ihre Zähne innerhalb kurzer Zeit ihre natürlich frische Farbe wieder erhalten.

 

Warum werden Zähne „dunkel“?

Wenn sich Zähne farblich verändern kann das mehrere Gründe haben:

 

Äußere Zahnverfärbungen entstehen häufig durch Genuß- und Nahrungsmittel wie Nikotin, Tee, Kaffee oder Rotwein. Diese lassen sich in der Regel durch eine mehrmalige professionelle Zahnreinigung in Verbindung mit der Air flow - Technik entfernen.

 

Innere Zahnverfärbungen können bereits im Kindesalter entstehen. Sowohl Allgemeinerkrankungen, als auch Zahnbildungsstörungen sowie unerwünschte Nebenwirkungen bestimmter Medikamente können Zahnverfärbungen verursachen. Darüber hinaus können Farbveränderungen infolge eines Schlages oder Stoßes durch Einlagerung von Blutabbauprodukten auftreten. Auch nach einer Wurzelkanalbehandlung kann ein Zahn nachdunkeln.

Bevor Ihre Zähne gebleicht werden, stellt Ihr Zahnarzt die Ursache der Verfärbungen fest.

Danach beraten wir Sie, ob ein Bleichen der Zähne für Sie sinnvoll ist (ist abhängig von der individuellen Zahnsubstanz), welche Methode des Bleichens in Frage kommt oder ob eine professionelle Belagsentfernung ausreicht. 


Wenn wir der Natur ein wenig nachhelfen sollen, müssen Sie wissen:

  1. dass man trotz aller Sorgfalt den Bleicheffekt nicht immer 100%ig vorhersagen kann,
  2. dass Ihre optimierte Zahnfarbe nach einiger Zeit wieder nachdunkeln könnte.

Trotzdem sollten Sie Ihre ästhetischen Wünsche keineswegs ad acta legen, denn das Bleaching darf problemlos mehrmals wiederholt werden und ist weitgehend schmerzfrei!!!